Teilnehmer Round Table 2016

Wollen dem Aargauer Sport in den Medien mehr Gewicht geben: (von links) Wolfgang Rytz (VASJ),Christian Koch (Sektion Sport), Ruedi Thurnheer (Panathlonclub Olten-Zofingen), Christian Villiger (TV Endingen Handball), Christian Winter (ALV), René Huber (Radsporttage Gippingen), Stefan Ruf (Powerman Zofingen), Thomi Bräm (FC Baden), Gianin Müller (Hallwilerseelauf), Ruedi Suter (IASV), Jörg Sennrich (ATV), Marcel Suter (Moderator) und Yannick Ngarambe (BC Alte Kanti Aarau).        (Foto: Alexander Wagner)

 

VASJ-Preis 2017: Jetzt wählen

weitere Infos weiter unten bei den Meldungen 

Logo VASJ

 

 

Sporttipps:

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Handball, Nationalliga A
HSC  SUHR AARAU - BSV Bern
(20.00 Uhr, Schachenhalle, Aarau)

 

Sonntag, 11. Dezember 2016

Fussball, Challenge League, 18. Runde
FC WOHLEN - FC Schaffhausen
(15.00 Uhr, Niedermatten, Wohlen)



Meldungen

Neuer Weg für den Aargauer Sport

Damit der Aargauer Sport in den Medien nicht unter die Räder gerät, wollen Sportverbände und Sportorganisatoren einen neuen Weg gehen. Sie fassen eine digitale Plattform ins Auge. Damit sollen Sporttreibende und Sportinteressierte eine zentrale Informationsquelle, sozusagen eine moderne Zeitung erhalten.
Die Aargauer Sportverbände und Sportanlässe laufen Gefahr, in der Medienwelt aus dem Schaufenster zu fallen. Deshalb luden die Interessengemeinschaft Aargauer Sportverbände (IASV) und die Vereinigung Aargauer Sportjournalisten (VASJ) prominente Vertreter des Aargauer Sportes zu einem Round-Table-Gespräch nach Lenzburg. Unter der Leitung des Aarauer Verlagsfachmannes Marcel Suter diskutierten Präsidenten grosser Aargauer Sportverbände und OK-Präsidenten namhafter Sportanlässe über das Problem der medialen Ausstrahlung. Vor allem in den Printmedien droht der relevante Aargauer Sport aus den Spalten zu fallen. (wr)

Den kompletten Artikel gibt es hier als PDF

Thomi Bräm (FC Baden), Stefan Ruf (Powerman Zofingen), René Huber (Radsporttage Gippingen)

von links: Thomi Bräm (FC Baden), Stefan Ruf (Powerman Zofingen), René Huber (Radsporttage Gippingen).

Winter-Suter-Sennrich

von links: Christian Winter (ALV), Ruedi Suter (IASV), Jörg Sennrich (ATV).

Christian Koch

Christian Koch (BKS, Sektion Sport) unterstützt die Bemühungen des Aargauer Sports.

Marcel Suter

Moderator Marcel Suter.

(alle Fotos von Alexander Wagner)

VASJ-Wahl des Preisgewinners 2017 für besondere Verdienste im Sport

Liebe VASJ-Ehren- und Aktivmitglieder

Die Vereinigung Aargauer Sportjournalisten wählt zum siebten Mal einen Funktionär für besondere Verdienste im (Aargauer) Sport. Der Vorstand unterbreitet euch wiederum einen attraktiven Wahlvorschlag mit fünf Kandidaten. Wir schlagen euch in alphabetischer Reihenfolge fünf verdienstvolle Aargauer Sportfunktionäre zur Wahl vor:

  • Richard Gugerli (Turnen)
  • Ursula Hüppin (Badminton)
  • Koni Keller (Faustball)
  • Luigi Ponte (Fussball)
  • Andy Wyder (Fussball)


Die vorgeschlagenen Funktionäre in der Übersicht zum Herunterladen

Das Wahlprozedere ist unverändert. Die Wahl der Mitglieder und die Wahl des VASJ-Vorstandes zählen paritätisch. Der Gewinner des VASJ-Preises 2017 wird an der Aargauer Sportgala am 3. März in der GoEasy-Arena in Siggenthal Station geehrt.

Die Wahl läuft bis Ende Jahr. Der Vorstand erwartet von seinen Mitgliedern eine vollzählige Teilnahme.

Jedes VASJ-Mitglied erstellt eine Rangliste mit drei Namen. Die Wahl erfolgt per E-Mail an: wrytz@bluewin.ch

Eine journalistische Verwendung dieser Informationen mit der öffentlichen Erwähnung von Kandidaten für den VASJ-Preis 2017 ist erlaubt.

Besten Dank für eure Wahlteilnahme.

Im Namen des Vorstandes:
VASJ-Sekretär
Wolfgang Rytz

Interessante Führung im FIFA-Museum

Direkt neben dem Bahnhof Zürich Enge liegt das FIFA-Museum, wo der diesjährige Herbstanlass 22 VASJ-Mitglieder und Angehörige hinführte. Im etwa einstündigen Rundgang erfuhren die Teilnehmer allerlei Interessantes und Amüsantes aus der mehr als 110-jährigen Geschichte des Weltfussballverbandes. Gleich zu Beginn konnte man die nach Farben geordneten Heimtrikots aller FIFA-Mitgliedsländer bewundern. Nachdem die Originale der WM-Pokale für Frauen und Männer ausgiebig angeschaut und von allen Seiten fotografiert waren, folgte ein Kurzfilm mit den emotionalsten Momenten aus den bisher ausgetragenen WM-Finalspielen. Zum Schluss konnten sich alle noch selber fussballerisch betätigen, wenn sie wollten.

Nach dieser interessanten Reise durch die alten und neuen Zeiten des Fussballs liess man den Abend in der Trattoria "Zum alten Landgericht" in Lenzburg bei einem gemütlichen Essen ausklingen. (da)

mehr Bilder von Hans Spielmann gibt es hier in der Galerie

Herbstanlass 2016 - Besuch des FIFA-Museums


Am Freitag, 14. Oktober 2016, besucht die VASJ das FIFA WORD Football Museum in Zürich. Die Anreise erfolgt gemeinsam von Lenzburg aus; individuelle Anreise ist ebenfalls möglich. Die Führung beginnt um 18.00 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde. Anschliessend fahren wir zurück nach Lenzburg, wo wir im in der Trattoria "Zum alten Landgericht" noch etwas essen.

Alle weiteren Informationen gibt es hier zum Downloaden

Grundkurs 2016

Auch in diesem Jahr führt unser Dachverband sportpress.ch einen Grundkurs für Sportjournalistinnen und -journalisten durch. Dieser Kurs findet vom 8. bis am 11. November 2016 in Magglingen statt. Die genaue Ausschreibung, das Programm sowie die Anmelde-Informationen gibt es hier.

Vorstand der Sportjournalisten bestätigt

Die Vereinigung der Aargauer Sportjournalisten hielt die GV in der neuen Go Easy Arena ab

Die Sportjournalisten des Kantons besuchen zuerst die neue Go Easy Arena in Station Siggenthal. Nach einer eindrücklichen Führung durch die neue Heimstätte des Aargauer Sports wurden die geschäftlichen Traktanden kurz abgehandelt. Der Vorstand mit Daniel Angelini als Webmaster, Christian Boss als Kassier und Peter Villiger, der für die Anlässe der VASJ zuständig ist, wurden für zwei weitere Jahre bestätigt. Ebenfalls wieder gewählt wurden Wolfgang Rytz aus Zetzwil als Vizepräsident und Aktuar sowie der Siglistorfer Alexander Wagner als Präsident. Der 47jährige Journalist und Fotograf ist seit 2013 Präsident der Aargauer Sportjournalisten.

Janine Geigele vom nationalen Verband der Schweizer Sportjournalisten berichtet über die neuesten Aktivitäten sowie die steten Bemühungen, die Arbeitsbedingungen für Journalisten und Fotografen laufend zu verbessern. Ebenfalls an der GV dabei war Stefan Ruf, besser bekannt auch als „Mr. Powerman“. Er wurde an der Aargauer Sportgala in der Go Easy Arena von den Sportjournalisten bereits für sein Lebenswerk geehrt und präsentierte an der GV nochmals eindrücklich den Powerman Zofingen, der dieses Jahr vom 2. bis 4. September in Zofingen über die Bühne geht.  (awa)

Weitere Infos unter www.vasj.ch

24.03.2016: Gründonnerstag-Bogenschiessen in Aarburg

Bogenschiessen in Aarburg

Nach einem feinen Nachtessen im Hotel Krone liessen sich 20 Sportjournalistinnen und Sportjournalisten im Bogenschiesscenter Aarburg eine wenig bekannte Sportart etwas näherbringen. Dank einer spannenden und lehrreichen Einführung in die Kunst des Bogenschiessens gelang es den drei mit Herzblut agierenden Instruktoren ausgezeichnet, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begeistern. Mit gezielter Unterstützung und individueller Hilfestellung stellten sich bei den wissbegierigen Schützen schon bald die ersten Erfolge ein. Zwei äusserst spannende Filme, aufgenommen mit einer Highspeed-Kamera, demonstrierten auf eindrückliche Weise den Bewegungsablauf und die Flugbahn der Pfeile. Wer wusste schon, dass diese während ihres Fluges, am hinteren Ende durch Natur- oder Kunststofffedern stabilisiert, eine Rotationsbewegung um die eigene Achse beschreiben und sich ähnlich wie ein Fisch elegant durch die Luft schlängeln? Die Robin Hoods der VASJ waren vor Begeisterung kaum zu bremsen und legten sich immer wieder neue Pfeile in den Köcher, um eine weitere Serie zu schiessen. Dass im Laufe des Abends viele dieser Pfeile im mittleren, gelben Kreis der Scheibe landeten, sei hier nur am Rande erwähnt!

Text: Peter Villiger

Fotos: Ursula und Hans Spielmann

VASJ-Vorstandsmitglieder Peter Villiger, Vizepräsident
Wolfgang Rytz und Präsident Alexander Wagner

Die richtige Ausrüstung ist wichtig.

Genaues Zielen führt zu Volltreffern.

06.03.2016: Aargauer Sport-Gala 2016

Aargauer Sportgala 2016

Zum ersten Mal fand die Aargauer Sportgala in der neuen GoEasy Arena in Station Siggenthal statt, und auch das Konzept hatte sich geändert. Die rund 450 Gäste wechselten zwischen zwei Sporthallen hin und her. In der einen Halle wurde das Diner serviert, während die Ehrungen in der anderen Halle stattfanden. Das bewirkte, dass sich das Publikum viel mehr durchmischte und der Austausch untereinander intensiver als in früheren Jahren war. Erneut führte TV-Mann Jann Billeter witzig, kritisch und schlagfertig durchs Programm.
Gespannt warteten alle auf das Ergebnis der Publikumswahl, das wie immer ganz am Schluss der Veranstaltung bekannt gegeben wurde. Bobpilot Rico Peter aus Kölliken durfte schliesslich sichtlich gerührt die Trophäe in Empfang nehmen.
Bereits zum sechsten Mal wurde der Spezialpreis des VASJ an einen verdienstvollen Sportfunktionär verliehen. Die Mitglieder der VASJ hatten Stefan Ruf, OK-Präsident des Powermans Zofingen, als Preisträger auserkoren. Der Pokal wurde von VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz überreicht.

--> Filmbericht über die Gala

Text: Daniel Angelini

VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz überreicht Stefan Ruf den Pokal.
(Bild: Alexander Wagner)

Moderator Jann Billeter interviewt den Preisgewinner.
(Bild: Alexander Wagner)

VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz applaudiert Stefan Ruf.
(Bild: Alexander Wagner)

Bogenschiessen am Gründonnerstag, 24. März 2016

Auch in diesem Jahr organisiert der Vorstand der VASJ einen Gründonnerstag-Anlass. Diesmal steht Bogenschiessen in Aarburg mit vorgängigem Nachtessen auf dem Programm.
--> weitere Informationen und Anmeldung

Die VASJ trauert um Hans Jürg Schnider

Am 2. Dezember ist unser Ehrenmitglied Hans Jürg Schnider nach langer Krankheit im Alter von erst 60 Jahren gestorben. Hans Jürg oder „hasi“, wie wir ihn gerufen haben, war von 1996 bis 2008 Präsident unserer Vereinigung.

Wir behalten unser Ehrenmitglied in guter Erinnerung und danken ihm an dieser Stelle posthum für seine geleisteten Dienste zum Wohle der Aargauer Sportjournalisten.

Das Bild links oben zeigt Hans Jürg anlässlich der Generalversammlung 2008 in Oftringen zusammen mit seinem Nachfolger als Präsident der VASJ, Wolfgang Rytz.

 

Drei VASJ-Präsidenten

Drei Präsidenten der VASJ: Ehrenpräsident Alfred Staubesand (1977-1996), Wolfgang Rytz (2008-2013), Hans Jürg Schnider (1996-2008).
(Foto: Alexander Wagner)

VASJ-Wahl des Preisgewinners 2016 für besondere Verdienste im Sport

Liebe VASJ-Ehren- und Aktivmitglieder

Die Vereinigung Aargauer Sportjournalisten wählt zum sechsten Mal einen Funktionär für besondere Verdienste im (Aargauer) Sport. Wiederum unterbreitet euch der Vorstand einen attraktiven Wahlvorschlag mit fünf Kandidaten. Wir schlagen euch in alphabetischer Reihenfolge fünf bekannte Aargauer Sportfunktionäre zur Wahl vor:

  • Bruno Galler (Fussball)
  • Koni Keller (Faustball)
  • Stefan Ruf (Duathlon)
  • Martin Suter (Handball)
  • Hansueli Tischhauser (Eishockey)


Die vorgeschlagenen Funktionäre in der Übersicht zum Herunterladen

Das Wahlprozedere ist unverändert. Die Wahl der Mitglieder und die Wahl des VASJ-Vorstandes zählen paritätisch. Der Gewinner des VASJ-Preises 2016 wird an der Aargauer Sportgala am 4. März in Suhr geehrt.

Die Wahl läuft bis Ende Jahr und ist für VASJ-Aktivmitglieder obligatorisch. Der Vorstand erwartet von seinen Mitgliedern eine vollzählige Teilnahme. Informationen zu den Verdiensten der vorgeschlagenen fünf Kandidaten finden sich in der angehängten PDF-Datei.

Jedes VASJ-Mitglied erstellt eine Rangliste mit drei Namen. Die Wahl erfolgt per E-Mail an: wrytz@bluewin.ch

Besten Dank für eure Wahlteilnahme.

Im Namen des Vorstandes:
VASJ-Sekretär
Wolfgang Rytz

"Banditenstreiche" faszinierten Sportjournalisten

Zum zweiten Mal nach 2013 besuchten die Aargauer Sportjournalisten im Rahmen ihres Herbstanlasses eine Aufführung der Operette Möriken. In diesem Jahr hiess das Stück "Banditenstreiche" mit Musik des Komponisten Franz von Suppé. Nach einem kulinarischen Höhenflug im Operettenrestaurant verzückten die Geschichte und die Musik rund um die raffinierten Banditen die VASJ-Mitglieder und deren Begleitpersonen.  Nach der Vorstellung gewährte Daniel Angelini, VASJ-Vorstandsmitglied und Präsident der Operette Möriken, einen Blick hinter die Kulissen. (wr)

Davis-Cup-Pokal im Aargau

Daviscup Pokal

Dank Freddy Blatter, Gewinner des diesjährigen VASJ-Preises, machte der Pokal des Davis-Cups auf seiner Rundreise durch die Schweiz am Mittwoch, 29. Juli 2015, auch in Oberentfelden Station. Anlässlich der 9. Swiss Juniors Trophy, die noch bis zum 2. August dauern, war die Öffentlichkeit eingeladen, den Pokal zu besichtigen.

Regierungsrat Hürzeler bei den Sportjournalisten

Schöftland  Hoher Besuch bei den Aargauer Sportjournalisten

Die Vereinigung der Aargauer Sportjournalisten (VASJ) führte ihre GV dieses Jahr im Cinema 8 in Schöftland durch. Nach einer Führung durch den Kinokomplex und die Brauerei hielten die Sportjournalisten des Kantons den geschäftlichen Teil in einem Kinosaal von Cinema 8 durch.

Dabei konnten die Sportjournalisten hohen Besuch empfangen: Zum ersten Mal weilte mit Regierungsrat Alex Hürzeler der Sportminister des Kantons bei den Schreiberlingen und Fotografen aus dem Aargau. Zudem war mit Janine Geigele die neue Präsidenten des nationalen Verbandes dabei. Sie folgte bei der Vereinigung Schweizer Sportjournalisten, jetzt sportpress.ch, auf den Aargauer Wolfgang Rytz. Beide richteten ihre Grussworte an die Sportexperten genauso wie Tennislegende Freddy Blatter, der von den Sportjournalisten an der Sport-Gala im Trafo in Baden den Preis für sein Lebenswerk von der VASJ verliehen bekam.

Der Vorstand der VASJ setzt sich für die nächsten zwei Jahre wie folgt zusammen: Alexander Wagner (Präsident), Wolfgang Rytz (Vizepräsident), Daniel Angelini (Webmaster), Peter Villiger (Anlässe) und Christian Boss (Kassier).   (awa)

Bilder

14.03.2015: Die VASJ-Generalversammlung findet am 24. April 2015 im Cinema 8 in Schöftland statt.
Einladung

14.03.2015: Jassabend in Wildegg - Bericht

Jassen in Wildegg

Ursprünglich war für den März ein Indoor-Bogenschiessen geplant gewesen, das aber wegen einer Erkrankung nicht stattfinden konnte. So beschloss der Vorstand der VASJ kurzfristig, einen gemütlichen Jassabend zu veranstalten. Immerhin 13 Personen hatten sich für das Treffen im Restaurant "Aarehof" in Wildegg angemeldet. Leider schlug die Grippe dann unerwartet heftig zu, so dass schliesslich 10 Jasserinnen und Jasser den Weg nach Wildegg fanden. Im gemütlich eingerichteten Wintergarten spielten sie während über vier Stunden verschiedene Varianten unseres Nationalsportes durch und verbrachten einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend.

Text und Fotos: Daniel Angelini

Gemütlicher Jass-Abend im "Aarehof" in Wildegg

An drei Tischen wurden verschiedene Jass-Arten ausprobiert.

Schwungvoll flogen die Karten auf den Teppich

09.03.2015: Aargauer Sport-Gala 2015

Aargauer Sportgala 2015

Am Freitag, 6. März 2015, fand in der Trafohalle in Baden die Aargauer Sportgala 2015 statt. Wiederum wurden die erfolgreichsten Aargauer Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften für ihre Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Jann Billeter führte wiederum mit viel Sachkenntnis und Humor durch den Abend. Für Auflockerung sorgte auch das ehemalige Acapickels-Mitglied Helga Schneider, die sich Gedanken über die Fitness einer Ü50-Frau machte.
Höhepunkt war natürlich die Bekanntgabe des Gewinners der Publikumswahl um den Aargauer Sportler des Jahres. Zum zweiten Mal nach 2013 erkor das Publikum den Radsportler Silvan Dillier zum besten Sportler des Kantons Aargau. Weil er sich auf die Fernfahrt Paris - Nizza vorbereitete, konnte er nicht persönlich anwesend sein, liess sich aber für ein Telefon-Interview aus seinem Hotelzimmer zuschalten. Den Preis nahm Silvans Mutter stellvertretend aus den Händen des Aargauer Sportdirektors Alex Hürzeler entgegen.
Bereits zum fünften Mal wurde der Spezialpreis des VASJ an einen verdienstvollen Sportfunktionär verliehen. Grossratspräsident Markus Dieth, ein Davoser wie Moderator Billeter, durfte den Pokal gemeinsam mit VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz der Tennislegende Freddy Blatter überreichen.

Text: Daniel Angelini

Jann Billeter im Gespräch mit dem Gewinner des VASJ-Preises, Freddy Blatter.
(Bild: Alexander Wagner)

VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz überreicht Freddy Blatter den Pokal.
(Bild: Alexander Wagner)

Freddy Blatter, Gewinner des VASJ-Preises, Grossratspräsident Markus Dieth
und VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz.
(Bild: Alexander Wagner)

26.02.2015: Kurzfristig führt der VASJ-Vorstand als Ersatzprogramm für den ursprünglich geplanten Frühlingsanlass einen Jassabend durch. Dieser findet am Freitag, 13. März, ab 19.00 Uhr im Hotel Aarehof in Wildegg statt. Anmeldungen bitte per Mail an Daniel Angelini, daniangelini@gmx.net.

19.02.2015: Der für den 13. März geplante Frühlingsanlass muss aus Krankheitsgründen um ein Jahr verschoben werden.

01.11.2014: Am 31. Oktober fand die Delegiertenversammlung des nationalen Verbandes sportpress.ch in Epesses VD statt.

Der neue Vorstand von sportpress.ch (von links): Peter Birrer, Gérard Bucher, Pius Rüegger, Janine Geigele (Präsidentin), Ugo Morselli, Patricia Loher, Stefan Baumgartner und Philipp Bärtsch. (Foto: Alexander Wagner, FOTO WAGNER)

Schweizer Sportjournalisten neu mit Präsidentin

Die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Sportjournalisten-Verbandes sportpress.ch hat in Epesses bei Lausanne Janine Geigele als neue Präsidentin gewählt. Sie löst nach zwei Jahren den Aargauer Wolfgang Rytz ab.

 

pd-wr. Erstmals in der Geschichte des Berufsverbandes steht den Schweizer Sportjournalisten eine Frau vor. Die in Biel aufgewachsene Zürcherin Janine Geigele, die an der Leichtathletik-Europameisterschaft 2014 in Zürich als Medienverantwortliche tätig war, übernimmt die Führung. Neu gehören dem Vorstand an: Philipp Bärtsch (Sektion St. Gallen), Stefan Baumgartner (ZH), Peter Birrer (Zentralschweiz), Gérard Bucher (VD) und Patricia Loher (SG). Zur Wiederwahl stellten sich Finanzchef Pius Rüegger (SO) und der Tessiner Vertreter Ugo Morselli. Zurückgetreten sind nebst Wolfgang Rytz auch Lori Schüpbach, Meinrad Stöcklin und Eric Lafargue.

 

Modernisierung eingeleitet

50 Delegierte und Gäste, darunter der Präsident des Internationalen Sportjournalistenverbandes, Gianni Merlo, nahmen an der Tagung im Rebbaudorf Epesses teil. Die 12 traktandierten Geschäfte passierten ohne Diskussionen. Der von Finanzchef Pius Rüegger vorgelegte Jahresabschluss zeigte bei einem Umsatz von 99'000 Franken Mindereinnahmen von 1000 Franken.

Ohne Wortmeldung genehmigte die Versammlung  die Gründung einer Kommission "Zukunft". Diese soll den Berufsverband zu moderneren Strukturen führen und ihn in einen Dienstleistungsanbieter und Kompetenzpartner verwandeln.

 

 

Text:

Wolfgang Rytz

wrytz@bluewin.ch

079 332 52 81

13.10.2014: VASJ-Herbstanlass 2014: Jassen auf dem Eichberg

 

VASJ-Herbstanlass: Jassabend auf dem Eichberg

VASJ-Herbstanlass vom 10. Oktober: Gemütlicher Jassabend auf dem Eichberg

Vor einem Jahr besuchten die Aargauer Sportjournalisten eine Aufführung der Operette Möriken. Am diesjährigen Herbstanlass stand eine etwas andere, typisch schweizerische Art von Kultur auf dem Programm.  Rund zwanzig Kolleginnen und Kollegen, teils mit ihren Begleiterinnen, genossen einen gemütlichen Jassabend und ein feines Nachtessen auf dem hoch über dem Hallwilersee gelegenen Eichberg. Bevor es in Vierergruppen um Trumpf, Stich und Punkte ging, gaben uns die beiden Jassexperten Andi Fey (Redaktor Tele M1 / Mitglied VASJ) und Martin Sandmeier einen Teil ihres breiten Wissens zum Thema Jassen weiter. Anhand einiger Fallbeispiele wurden diverse mögliche Strategien für einen erfolgreichen Verlauf der zuvor präsentierten Jasssituationen entwickelt. Anschliessend standen die beiden Jasskenner während des ganzen Abends den gemütlichen Jassrunden mit Tipps, Tricks und Ratschlägen zur Seite. Die rundum zufriedenen Gesichter und angeregten Diskussionen vor, während und nach den Spielrunden unterstrichen die gute Stimmung während des gesamten Abends. Die durchwegs positiven Reaktionen der Teilnehmer lassen jedenfalls darauf schliessen, dass sich die Aargauer Sportjournalisten wohl nicht das letzte Mal zu einem gemütlichen Plauschjassen getroffen haben!

(Text: Peter Villiger)

06.09.2014: Der diesjährige Herbstanlass findet am Freitag, 10. Oktober 2014, ab 18.30 Uhr, auf dem Eichberg statt. Die Einladung dazu wird in den nächsten Tagen, zusammen mit den aktualisierten Statuten, der Post übergeben. Alle Informationen sind auch elektronisch verfügbar:
Einladung
Anmeldeformular
Wegbeschreibung Eichberg

14.07.2014: Der nationale Dachverband der Schweizer Sportjournalisten, sportpress.ch, hat auf seiner Homepage zwei Angebote für seine Mitglieder ausgeschrieben. Dies betrifft einerseits ein Angebot für junge Journalisten unter diesem Link. Ausserdem ermöglicht sportpress.ch in Zusammenarbeit mit den Schweizer Fachjournalisten (SFJ) eine kostengünstige Weiterbildung

13.05.2014: Die Bilder der VASJ-GV aus Baden sind online in der Galerie

10.05.2014: 39 Mitglieder nahmen an der Generalversammlung der VASJ im FC-Baden-Fussballstadion Esp teil. Das 10-m-Luftgewehrschiessen nach dem Nachtessen gewann Hans-Peter Kurzbein vor Daniele De Filippo.
Bericht

20.04.2014: Die VASJ-Generalversammlung findet am 9. Mai im Stadion Esp in Baden-Dättwil statt. 
Einladung
Protokoll GV 2013
Jahresbericht 2013/14

06.04.2014: Das VASJ-Gründungs- und Ehrenmitglied Heinz Knieriemen ist am 24. März im 78. Altersjahr in Bellach verstorben. Heinz war auch Initiant des Schweizer Sportjournalisten-Fussballturnieres in Aarau. Der VASJ behält Heinz Knieriemen in dankbarer Erinnerung. Am 17. April findet eine Gedenkfeier statt.

12.01.2014: 5:3-Sieg der verstärkten Männerriege Zetzwil gegen die Aargauer Sportjournalisten (VASJ). Spielbericht

20.12.2013: Sportinformation Si mit neuem definitivem Chefredaktor

Roman Eberle wird neuer Chefredaktor der Sportinformation

Roman Eberle wurde zum Chefredaktor der Sport-Nachrichtenagentur Sportinformation Si AG gewählt. Eberle übernahm diese Funktion bereits im Frühling 2013 ad interim, nachdem der bisherige Chefredaktor Peter Lerch aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war, so die Agentur am Freitag.

Lerch bleibt weiterhin Dienstchef der Si. Sein Nachfolger Roman Eberle war vor seiner Beförderung als Redaktor der Agentur tätig.

Die Sportinformation mit Sitz in Zürich und Genf ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Nachrichtenagentur SDA.
18.11.2013: Jetzt wählen: Wer wird Sportfunktionär des Jahres 2013?

Jetzt wählen: Wer wird Sportfunktionär des Jahres 2013?

Liebe VASJ-Ehren- und Aktivmitglieder

Die Vereinigung Aargauer Sportjournalisten wählt zum vierten Mal einen Funktionär für besondere Verdienste im (Aargauer) Sport. Wiederum unterbreitet euch der Vorstand einen Wahlvorschlag mit fünf Kandidaten. Wir schlagen euch in alphabetischer Reihenfolge fünf bekannte Aargauer Sportfunktionäre zur Wahl vor:

Wahlvorschlag 2014 (in alphabetischer Reihenfolge)
Willi Häusler (Spreitenbach/1960/Tischtennis)
Seit 20 Jahren Spielleiter und Trainer beim TTC Spreitenbach; bis vor kurzem Co-Trainer des Aargauer Kaders; brachte als grösste Erfolge die Nationalliga-A-Spielerinnen Deborah Suter und Céline Credaro hervor; seit 5 Jahren Vorstandsmitglied im Kantonalverband.

Thomas Jäger (Villigen/1979/Turnen)
Von 2005 bis 2010 Kantonaloberturner des Aargauer Turnverbandes; Wettkampfleiter des Kantonalturnfestes 2011 in Brugg Windisch; Wettkampfleiter des Eidgenössischen Turnfestes 2013 in Biel; Ehrenmitglied des Aargauer Turnverbandes.

Daniel Kistler (Brugg/1962/Judo)
1992 Teilnehmer an den Olympischen Spielen; schon vorher Beginn mit dem Aufbau des damaligen 2.-Liga-Clubs Brugg; Entwicklung zum nationalen Leistungszentrum; Brugg seit dem Jahr 2000 zehnmal Schweizer Mannschaftsmeister im Judo; zahlreiche Brugger Athleten standen und stehen international erfolgreich im Einsatz.

Edith Schaffert (Kirchdorf/1945/Orientierungslauf)
25 Jahre Nachwuchsarbeit auf allen Ebenen; zahlreiche Nachwuchstalente begleitet und geformt, darunter beispielsweise Weltmeister Matthias Leonhardt-Müller; 13 Jahre Regionaltrainerin; unzählige Einsätze als OK-Mitglied in den verschiedensten Aufgaben; Ehrenmitglied von Swiss Orienteering.

Alois Stadler (Wettingen/1941/Leichtathletik)
Vereinsinitiant und Gründungsmitglied, Urgestein, Trainer und Mädchen für alles beim Leichtathletikverein Wettingen, der kürzlich das 40-Jahr-Jubiläum feierte; seine grössten Erfolge als Trainer waren die Olympia-Athleten Franz Meier (400 m Hürden) und Corinne Schneider (Siebenkampf) sowie Stefan Schneider (Zehnkampf).

Das Wahlprozedere ist unverändert. Die Wahl der Ehren- und Aktivmitglieder und die Wahl des VASJ-Vorstandes zählen paritätisch. Der Gewinner des VASJ-Preises 2014 wird an der Aargauer Sportgala am 28. Februar in Suhr geehrt.

Die Wahl für die VASJ-Mitglieder läuft bis Ende Jahr. Der Vorstand erwartet von seinen Mitgliedern eine vollzählige Teilnahme. Informationen zu den Verdiensten der vorgeschlagenen fünf Kandidaten finden sich in der angehängten PDF-Datei. Jedes VASJ-Mitglied erstellt eine Rangliste mit drei Namen. Die Wahl erfolgt per E-Mail an: wrytz@bluewin.ch

Besten Dank für eure Wahlteilnahme.

Im Namen des Vorstandes:
VASJ-Sekretär
Wolfgang Rytz

15.11.2013: Die Festansprache von Jörg Schild, Präsident von Swiss Olympic, anlässlich des Jubiläums "75 Jahre sportpress.ch".

28.10.2013: Die Jubiläumsschrift "75 Jahre sportpress.ch" ist unter "Downloads" abrufbar.

24.10.2013: Sportpress.ch feiert am Freitag, 25. Oktober das 75-Jahr-Jubiläum in Basel.

Sportpress.ch wird 75 Jahre alt

Jubiläumsfeier im St.Jakob-Park in Basel

Der Verband Schweizer Sportjournalisten sportpress.ch tagt und jubiliert an diesem Freitag, 25. Oktober 2013, im Stadion St.Jakob-Park in Basel. Sportpress.ch feiert in diesem Jahr sein 75-Jahr-Jubiläum und führt deshalb die diesjährige Präsidentenkonferenz in einem speziellen Rahmen durch. Diese beginnt um 14.15 Uhr, anschliessend (ab 15.30 Uhr) steht ein Jubiläumsanlass auf dem Programm, an dem rund 60 geladene Gäste teilnehmen werden. Die Festansprache wird Jörg Schild, Präsident von Swiss Olympic, halten. OK-Präsident des Jubiläumsanlasses in Basel ist Zentralvorstandsmitglied Meinrad Stöcklin, Präsident der Sektion Basel-Landschaft.

Sportpress.ch vereinigt 16 Sektionen und rund 1300 Mitglieder in allen Schweizer Sprachregionen. Präsident ist Wolfgang Rytz (Zetzwil AG). Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Janine Geigele, Eric Lafargue, Ugo Morselli, Pius Rüegger, Lori Schüpbach und Meinrad Stöcklin. (mist)

Details siehe www.sportpress.ch
24.10.2013: VASJ-Herbstanlass 2013: Besuch der Operette Möriken-Wildegg.

Zufriedene Gesichter bei den Teilnehmern des VASJ-Herbstanlasses im Operettenrestaurant in Möriken. (Foto: Servicepersonal)

VASJ-Herbstanlass: Besuch der Operette Möriken-Wildegg

VASJ-Herbstanlass vom 18. Oktober: Besuch der Operette Möriken-Wildegg „Die Herzogin von Chicago“ mit vorgängigem Essen im Operetten-Restaurant

Nach einem ausgezeichneten Nachtessen im festlich eingerichteten Restaurantzelt durften die angemeldeten Mitglieder und ihre Partnerinnen im Gemeindesaal Möriken einen unvergesslichen Operettenabend geniessen, der weder musikalische, noch schauspielerische Wünsche offen liess. Mit Emmerich Kálmáns eher unbekannter, für die Darsteller sehr anspruchsvoller Operette „Die Herzogin von Chicago“, welche von einer unterhaltsamen und witzigen Handlung lebt, kamen die Besucher voll auf ihre Rechnung. Neben dem ausgezeichnet disponierten Chor wussten vor allem auch die Solistinnen und Solisten zu gefallen. Im kurzen, aber glücklichen Operetten-Finale konnte mit Genugtuung zur Kenntnis genommen werden, dass sich schlussendlich doch noch die „richtigen“ Paare gefunden hatten. Dass uns Dani Angelini, während der Aufführung selber als Chormitglied aktiv, nach der Vorstellung auf einen Rundgang hinter die Kulissen führte, rundete den äusserst gelungenen Operetten-Abend vollends ab. So manche Insider-Information, welche uns Dani beim Besichtigen des Backstage-Bereichs geben konnte, liess uns die Aufführung zusätzlich noch in einem anderen Licht erscheinen. Jedem wurde bewusst, mit welch grossem Einsatz, Können und Verständnis für das Stück alle Mitwirkenden zur Sache gingen. Geduldig beantwortete Dani jede Frage, welche den Sportjournalisten auf der Zunge brannte. So konnte die rundum zufriedene Schar nach dem Schlummertrunk mit vielen bleibenden Eindrücken zu später Stunde den Heimweg unter die Räder nehmen.

(Text: Peter Villiger)

27.09.2013: Förderpreise des Panathlon Club Aargau geht an die Wasserspringerin Vivian Barth.

Förderpreise des Panathlon Club Aargau geht an die Wasserspringerin Vivian Barth

Die talentierte Nachwuchs Wasserspringerin Vivian Barth aus Küttigen durfte sich an den Schweizer Meisterschaften doppelt freuen. Nebst der Silbermedaille vom 1-Meter- und 3-Meter-Brett durfte sie auch einen Förderpreis von 1000 Franken entgegen nehmen. Diesen spendete ihr der Panathlon Club Aargau, eine Vereinigung ehemaliger Persönlichkeiten aus dem Sport, sei es als Athleten, Trainer, Schiedsrichter, Mediziner oder Verbandsfunktionäre. 

Nebst dem einmaligen Zustupf von 1000 Franken soll die 16-jährige Vivian Barth, Absolventin des Sportgymnasiums an der alten Kantonsschule Aarau, aber auch längerfristig unterstützt werden. Geht es nach dem Vorstand des Panathlon Clubs Aargau unter der Leitung von Vreni Leiser, so soll Vivian Barth aus dem Fonds des F.A.N-Projekts (F.A.N. heisst: Förderung Aargauer Nachwuchs) von 2014 bis zu den Olympischen Spielen 2016 finanziell unterstützt werden. Die Delegierten entscheiden an der nächsten Delegiertenversammlung im Januar 2014 darüber.

Die Fernziele von Vivian Barth, der erfolgreichen Wasserspringerin des Schwimmclubs Aarefisch und ihrem Trainer, sind die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio 2016 und der Gewinn einer Olympia-Medaille oder eines Olympia-Diploms vier Jahre später, an den Olympischen Spielen in Tokio 2020.

Ziele der international wirkenden Panathlon-Bewegung sind die Förderung der gesunden sportlichen Entwicklung, die sportliche Erziehung der Jugend, das Vorleben von Fairness und der Kampf gegen Doping und Gewalt im Sport. (ran) 

www.panathlonaargau.ch
www.aarefisch.ch

20.09.2013: Wichtige Hinweise zur AIPS-Ausweis-Erneuerung.

Wichtige Hinweise zur AIPS-Ausweis-Erneuerung

Ende 2013 läuft die Gültigkeit dieses internationalen Sportjournalistenausweises von AIPS aus. Diese kann nun erneuert werden. Tragen Sie sich dazu auf der Website von AIPS einhttp://www.aipsmedia.com/index.php?page=register

Der Beitrag für die kommenden zwei Jahre muss gemäss beiliegender Information möglichst schnell und mitsamt der Angabe und der Sektionszugehörigkeit überweisen werden, damit der Ausweis rechtzeitig auf anfangs 2014 zur Verfügung steht. 

Weitere Infos im Beiblatt

"Banditenstreiche" faszinierten Sportjournalisten

Zum zweiten Mal nach 2013 besuchten die Aargauer Sportjournalisten im Rahmen ihres Herbstanlasses eine Aufführung der Operette Möriken. In diesem Jahr hiess das Stück "Banditenstreiche" mit Musik des Komponisten Franz von Suppé. Nach einem kulinarischen Höhenflug im Operettenrestaurant verzückten die Geschichte und die Musik rund um die raffinierten Banditen die VASJ-Mitglieder und deren Begleitpersonen.  Nach der Vorstellung gewährte Daniel Angelini, VASJ-Vorstandsmitglied und Präsident der Operette Möriken, einen Blick hinter die Kulissen.